Schweizerische Post, Paketzentrum Härkingen

 

Die Rohdaten werden vom TESS-Server via TCP/IP geliefert. Der OPC-Server empfängt diese und speichert sie dann in die Datenbank. Die Clients fragen die Datenbank in kurzen Intervallen auf Veränderung ihrer Daten ab, um diese dann anzufordern.

 

Alle Clients können per Webbrowser administriert werden. Der Administrator hat die Möglichkeit Texte zu ändern, Clients neu zu starten. In einem Online-Editor können auch zusätzliche Seiten mit speziellen Informationen erzeugt werden.